MMDx Handgeführter 3D-Laserscanner

Digitaler Laserscanner ModelMaker Dx für die portable 3D-Inspektion und Reverse Engineering-Anwendungen
Handgeführte Laserscanner der Serie ModelMaker Dx (MMDx) sind ideal für die portable 3D-Inspektion und Reverse Engineering-Anwendungen. Die Kameratechnik des MMDx ist ein weiterer Meilenstein im 3D-Laserscannen. Das Resultat sind hohe Wechselfrequenzen und eine große Streifenbreite von bis 200 mm für ein äußerst produktives Scannen. Im MMDx ist die Funktion der verbesserten Sensorleistung (Enhanced Sensor Performance - ESP3) integriert. Alle Materialien von Prüfobjekten und Oberflächenfinishs können so mit einer einzigen Bewegung gescannt werden.

Vorteile

  • Schnelles und präzises Scanning spart Geld und Zeit
  • Ergonomischer, leichter und kleiner Scanner
  • Scannt nahezu alle Werkstoffe und Materialien
  • Tragbares, sofort einsetzbares System
  • Leichte und schnelle Plug & Play-Einrichtung
  • Konzipiert für den Einsatz in allen Produktionsumgebungen
  • Optimiert für schwer zu scannende Oberflächen

 

Präzise, berührungslose Messtechnik
Die Digitalkamera bietet eine Messgenauigkeit von bis zu 10 Mikron und zeichnet sich durch eine echte, nicht interpolierte Auflösung von mehr als tausend Punkten pro Streifen aus. Freiformflächen und Merkmale können daher schnell und effizient abgetastet werden.

Ideal zur Messung von weichen und empfindlichen Teilen
Messungen weicher und empfindlicher Oberflächen bergen das Risiko ungenauer Messergebnisse oder beschädigter Oberflächen. Da die Laserscantechnik vollkommen berührungsfrei arbeitet, sind Beschädigungen oder ungenaue Messungen kein Thema mehr.

Effizientes Scannen
Der ModelMaker Dx Laserscanner zeichnet sich durch eine hohe Scanrate und einen Laserstreifen mit hoher Punktdichte aus. Dadurch wird sichergestellt, dass Freiformflächen und Geometriemerkmale effizient digitalisiert werden. Oberflächen und Merkmalsformen sind entscheidend für eine hochwertige Montage und Passung von Teilen.

Scannen fast jeder Materialoberfläche mit ESP3
Mittels ESP3-Technik (Verbesserte Sensorperformance) wird die Intensität der Laserleistung dynamisch auf jeden Einzelpunkt angepasst. Dank dieser Funktion können Oberflächen unterschiedlichster Werkstoffe, Reflexionsgrade und Übergänge ohne manuelles Eingreifen abgetastet werden. Die Eingabe von Messparametern oder das Aufbringen von Kontrastmitteln entfällt. ESP bietet wesentliche Vorteile beim Scannen derselben Teile in verschiedenen Produktionsstadien, beispielsweise, wenn es um blanke Blechteile geht, die schließlich als in einer beliebigen Farbe lackierte Fertigteile gescannt werden.

Unterstützung eines breiten Spektrums an scannenden Positionsgebern
Der ModelMaker Dx ist kompatibel mit der MCAx Serie und vielen Gelenkarmen dritter Anbieter.

 

PDF Download