Polyworks Inspector



Die Lösung für mehr Kontrolle! PolyWorks|Inspector ist die Standardsoftware in der Produktionskontrolle und der Qualitätssicherung. Ob Einzelpunktmessungen oder komplette Oberflächenscans: PolyWorks|Inspector unterstützt nahezu alle Geräte der optischen und taktilen Datenerfassung. Für die Analyse und das Reporting dreidimensionaler Daten ist PolyWorks|Inspector ein verlässliches Tool, unterschiedlichste Anforderungen zu bedienen.

Scannen, Vernetzen, Prüfen

PolyWorks bietet mit "Real-time Quality Meshing" die Option, digitalisierte Punktwolken in Echtzeit zu vernetzen! Schon während des Scannens erhalten Sie dabei Feedback über Vollständigkeit und Qualität Ihrer Aufnahmen. Unvollständige Bereiche scannen Sie einfach neu ein: PolyWorks erstellt aus den unterschiedlichen Scanbahnen und überlappenden Bereichen eine polygonale Oberfläche. Die Punkte der Einzelscans bewertet PolyWorks automatisch, verwirft schlechte Daten und ersetzt diese durch Daten besserer Qualität. Kritische Bereiche sind visuell hervorgehoben. So erhalten Sie ständig Rückmeldung über Ihre Ergebnisse


Ausrichtung

Für den Vergleich dreidimensionaler Datensätze werden diese zunächst aufeinander ausgerichtet und in ein gemeinsames Koordinatensystem übertragen. Das Vergleichsergebnis ist dabei abhängig von der gewählten Ausrichtestrategie. PolyWorks unterstützt vielfältige Ausrichtemöglichkeiten und passt sich somit den Vorgaben Ihrer Messaufgabe an. Bei allen unterstützten Ausrichtestrategien können Sie in PolyWorks zusätzliche Nebenbedingungen setzen, um das Ergebnis weiter zu verfeinern.

Soll-Ist Vergleiche

Ausgerichtete Messdaten lassen sich in PolyWorks zueinander oder gegen CAD-Referenzen vergleichen. Vergleiche von Oberflächen lassen sich z. B. als Falschfarbenbild ausgeben, um Abweichungen auf einen Blick zu identifizieren. Aus dem Oberflächenvergleich können Sie einzelne Vergleichspunkte ableiten oder ganze Schnitte detaillierter analysieren. Neben Oberflächen bietet PolyWorks auch die Möglichkeit, Merkmale wie Kreise, Zylinder, Ebenen, Schnitte etc. zu vergleichen. Gemessene Ist-Geometrien lassen sich dabei den Soll-Geometrien aus der CADReferenz zuordnen und bewerten.

Form- und Lagetoleranzen

Toleranzvorgaben in klassischen technischen Zeichnungen werden in zunehmendem Maße durch Form- und Lagetoleranzen und deren Beschreibungen in CAD-Programmen ersetzt. In PolyWorks|Inspector™ ist die Auswertung nach Form- und Lagetoleranzen vollständig enthalten. In Zusammenarbeit mit der Firma Multi Metrics Inc. wurde die SmartGD&T™ Technologie implementiert. Damit ist eine eindeutige Kodierung und Dekodierung der Form- und Lagetoleranzbeschreibungen nach den Standards ISO 1101 und ASME Y 14.5M direkt in PolyWorks möglich.

Statistische Prozesskontrolle

In PolyWorks ist eine umfangreiche statistische Prozesskontrolle möglich (SPC). Mehrfachmessungen eines Teiles lassen sich untereinander oder zu einem CAD-Datensatz vergleichen. Für Punktwolken oder Polygonnetze können die statistischen Auswertungen auch farblich dargestellt werden. Die farbliche 3D-Visualisierung von Bauteilvarianzen ist in PolyWorks ideal geeignet, um Produktionsprozesse zu kontrollieren und zu optimieren.

Spalt- und Bündigkeit

Überall, wo Teile zusammengefügt werden, gewinnt die Vermessung von Fugen und Spalten an Bedeutung. So werden im KFZ-Bereich die Übergänge zwischen Tür und Seitenrahmen durch den Spalt, d. h. den Abstand, und die Bündigkeit, d. h. den Versatz, qualifiziert. Besondersschmale Spaltmaße optimieren die Fahrgeräusche und zeugen von hoher Verarbeitungsqualität. Bisher wurden Spalt und Bündigkeit mit einfachen mechanischen Schieblehren punktuell bestimmt. Durch die vollständige dreidimensionale Erfassung mit optischen Digitalisiersystemen lässt sich in PolyWorks das vollständige Profil des Spaltübergangs ableiten. Die Auswertung kann somit an beliebig vielen Stellen gleichzeitig erfolgen.

Reporterstellung

PolyWorks ermöglicht die einfache Erstellung aussagekräftiger Messberichte. Inhaltsreiche Tabellen, Textbeschreibungen und Bildschirmansichten können frei kombiniert und übersichtlich dargestellt werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, firmenspezifische Berichtsvorlagen zu speichern und wiederzuverwenden. Alle erstellten Messberichte bleiben dabei mit dem jeweiligen Messprojekt verknüpft und lassen sich bei Mehrfachmessungen mit neuen Messergebnissen kombinieren. Die Dokumentation des entstandenen Reports erfolgt als PDF-Datei oder über viele weitere Exportformate und Schnittstellen (Html, MS-Office, Text etc.). Außerdem steht zur Visualisierung der Messergebnisse ein kostenloser PolyWorks 3D-Viewer zur Verfügung. Somit können Reports einfach an Kollegen und Kunden weitergeleitet werden.

Profile und Radien

Flugzeugtragflächen, Turbinenschaufeln, Schiffsschrauben, Windräder und andere hydro- und aerodynamisch optimierte Bauteile sind durch ein charakteristisches Profil beschrieben. Zur Vermessung dieses Profils werden in PolyWorks anhand von frei definierbaren Schnittebenen, geometrische Parameter abgeleitet und bewertet.

Anbindung an taktile Koordinatenmessgeräte

Die innovativen Funktionen von PolyWorks eröffnen neue Perspektiven für den Einsatz klassischer, taktiler Koordinatenmesstechnik. Für einfache Aufgabenstellungen aus der Messtechnik und Qualitätssicherung sind handgeführte Koordinatenmessmaschinen mit präziser, taktiler Einzelpunktmessung das Mittel der Wahl. PolyWorks bietet direkte Schnittstellen zu den gebräuchlichsten Maschinencontrollern (z. B. MZ-1060, I++). Alle notwendigen Funktionen zur Maschinenverwaltung, Tasterkalibrierung, Ausrichtung, Messung und Auswertung taktiler Daten werden von PolyWorks vollständig unterstützt.

Mobile Endgeräte und Voice Recognition zur Bedienung von PolyWorks

Bei der handgeführten Vermessung großer Objekte wünschen sich Anwender ein mobiles, flexibles Handgerät, welches zur Fernsteuerung und Kontrolle des Messablaufes geeignet ist. Die Applikation PolyWorks|Talisman™ realisiert diese Anforderung mit Hilfe mobiler Endgeräte der Firma Apple Inc. (iPod, iPhone, iPad). Das mobile Endgerät verbindet sich hierzu drahtlos mit dem an das Messgerät angeschlossenen PC. Der Anwender kann über die PolyWorks|Talisman™ App auf alle wichtigen Informationen im PolyWorks Projekt zugreifen und sich dabei ganz auf das Messobjekt konzentrieren.

In PolyWorks ist zudem eine Sprachsteuerung integriert. Via Headset lassen sich Messungen auslösen oder Informationen auf dem iPad/iPod anzeigen.

--> Link zu den Downloads von duwe 3d